UA-93158005-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Veranstaltungen

Landesmeisterschaften - Teil 2 - in der Aula des Schulzentrums "Am Spalterhals"

Am 13.10.2018 ist es wieder soweit. Der Niedersächsische Tanzsportverband veranstaltet weitere  Landesmeisterschaften bei uns in Barsinghausen. Der Ausrichter dieses besonderen Events ist unsere Tanzsportabteilung im TSV Barsinghausen. 

Es melden sich die Turnierpaare folgender Standardtanz-Konkurrenzen an: 

    1.    SEN I D                        2.    SEN II D                        3.    SEN III D

    4.    SEN I C                        5.    SEN II C                        6.    SEN III C 

Es werden sechs Turniere geboten, in denen jeweils das Landesmeister-Turnierpaar gesucht wird. 

Angedacht wird als Show-Einlage der Auftritt der Standard-Formation der Tanzsportabteilung unter der Leitung von Armin Bellhäuser, der nicht nur die Formation, sondern auch zwei Tanzkreise trainiert und für die Organisation der Landesmeisterschaften verantwortlich zeichnet.

Wir freuen uns auf eine tolle Veranstaltung mit besonders vielen Zuschauern.  

Einlass ist ab 12.30 Uhr.

Die Startzeiten sind:                14.00 Uhr    Sen III D       

                                                15.00 Uhr    Sen II  D       

                                                15.45 Uhr    Sen I   D

                                                16.45 Uhr    Sen III C        

                                                17.30 Uhr    Sen II  C        

                                                18.30 Uhr    Sen I   C 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Tanzen – Breitensportserie Teil 3 in Barsinghausen

Einen Tag nach den großartigen Landesmeisterschaften in der Aula im Schulzentrum „Am Spalterhals“ richtete die Tanzsportabteilung im TSV Barsinghausen ein weiteres Highlight im Tanzsport aus.

Nachdem Spartenleiter Gerd König alle Gäste, Tänzerinnen und Tänzer und die Funktionäre des Niedersächsischen Tanzsportverbandes (NTV) begrüßt hatte, bedankte er sich bei Armin Bellhäuser, der diese Veranstaltung nach Barsinghausen geholt hatte, bei der Leitung des NTV, die die Vergabe an den TSV B. ermöglichte und bei den vielen Helfern, ohne die ein solches Turnier-Event nicht möglich gewesen wäre.

Zum Sport: An diesem Sonntag trafen sich jüngere und ältere Tänzerinnen und Tänzer aus dem Breitensport um sich im dritten Teil der Breitensportserie des Niedersächsischen Tanzsportverbandes zu beweisen und zu vergleichen. Die Zuschauer sahen junge Talente im Latein- und Standardtanz und erfreuten sich in diesen beiden Tanzsportarten auch an den tollen Leistungen der älteren Generation. Wohlgemerkt: Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten und durften bis dato noch nicht am Tanzturniergeschehen im Rahmen des Deutschen Tanzsportverbandes (DTV) teilgenommen haben. Die fünf Wertungsrichter Dr. Caroline Fried von der TSA Triangel, Jasmin Kalkbrenner vom Hildesheimer TC, Christoph Losensky vom TC Bremen, Frank Röpke vom TSV Hannover und Thorsten Strauß von der TSA des MTV Wolfenbüttel sahen sich die Darbietungen genau an und werteten sie akribisch.

Im Lateintanz der Kinder bis 14 Jahre trumpften Rixa von Henniges / Viviana Koschnitzki vom TSC „Grün Weiß“ Braunschweig e. V. auf und wurden in dieser Konkurrenz überlegen auf Platz 1 gewertet. Gezeigt wurden die Tänze Cha, Cha Cha, Rumba und der Jive. Die Plätze 1 bis 3:

  1. Platz - Rixa von Henniges / Viviana Koschnitzki vom TSC „Grün Weiß“ Braunschweig e. V.
  2. Platz - Maya Pahari / Uma Pahari vom TSC „Grün Weiß“ Braunschweig e. V.
  3. Platz - Alexander Luchansky / Alexandra Kamenev vom Tanzclub Contrats Hannover e. V.

Siegerfoto - Kinder bis 14 Jahre - Latein (Foto: Lutz Ahlborn)Siegerfoto - Kinder bis 14 Jahre - Latein (Foto: Lutz Ahlborn)

Die Standardkonkurrenzen der Kinder bis 14 Jahre und der Jugend mussten wegen einer zu geringen Teilnehmerzahl abgesagt werden.

Im gemischten Kinder und Jugendbereich traten Sebastian Woltmann / Annemarie Wemhöner vom TTC Gelb-Weiß i. Post-SV Hannover und Björn Dietzschold / Viviana Koschnitzi vom TSC „Grün-Weiß Braunschweig e. v. an. Beide Paare wurden in ihrer Klasse zum Turniersieger gewertet.

Siegerfoto - Kinder und Jugend - Standard (Foto: Lutz Ahlborn)Siegerfoto - Kinder und Jugend - Standard (Foto: Lutz Ahlborn)

Mit neun Paaren war die Startliste der Erwachsenen-Lateinpaare gut gefüllt. In den Tänzen Cha Cha Cha, Rumba und Jive sollte der Turniersieger gekürt werden. In einem gutklassigen Feld qualifizierten sich in der Vorrunde 6 Tanzpaare für das Finale. Gabi und Günter Sommerla vom Hildesheimer TSC e. V. gewannen das Turnier souverän. Die Plätze 1 bis 3:

  1. Platz - Günter Sommerla / Gabi Sommerla  vom Hildesheimer TSC e. V.
  2. Platz - Alexander Schulze / Jenny Schulze-Schreiber von der TSA in der SV Gifhorn von 1912 e. V.
  3. Platz - Torsten Andresen / Inga Andresen von der TSA d. TSV Stelle von 1907/17 e. V. 

Siegerfoto - Erwachsene Latein (Foto: Lutz Ahlborn)Siegerfoto - Erwachsene Latein (Foto: Lutz Ahlborn)

Zum Abschluss und Höhepunkt des dritten Teils der Breitensportserie wurden an diesem Nachmittag die Erwachsenen-Standardpaare aufgerufen Zu den Tänzen Langsamer Walzer, Tango und Quickstep wurden 17 Tanzpaare in drei Gruppen für die Vorrunde auf die Tanzfläche gebeten. Nachdem jedes Paar dreimal getanzt hatte, werteten die fünf Wertungsrichter 12 Paare in die Zwischenrunde. Bei bester Stimmung gaben die Tänzerinnen und Tänzer dort ihr Bestes und wurden mit Applaus und dem Weiterkommen in das B-Finale und A-Finale belohnt.

Im kleinen Finale verdienten sich Annette und Klaus Pätow von der TSA Grasdorf e. V. Bestnoten und belegten Platz 1 (gesamt Platz 7).

B-Finale: Das Ergebnis der ersten drei Paare

  1. Platz (gesamt Platz 7) - Klaus Pätow / Annette Pätow von der TSA Grasdorf e. V.
  2. Platz (gesamt Platz 8) - Horst Rahenbrock / Jutta Rahenbrock von der TSA im MTV 1962 e. V. Vorsfelde
  3. Platz (gesamt Platz 9) - Fabian Martens / Kathrin Martens von der TSA des TSV Schönewörde

Siegerfoto des B-Finales - Erwachsene Standard (Foto: Lutz Ahlborn)Siegerfoto des B-Finales - Erwachsene Standard (Foto: Lutz Ahlborn)

Für das A-Finale hatten sich ebenfalls 6 Tanzpaare qualifiziert. Nach einer launigen Rede des Turnierleiters Wolfgang Rolf zum TSV Barsinghausen und seinem Status in der Wikipedia Welt, in der – zunächst nicht gelistet - „über Nacht“ das Tanzen im TSV B. nach dem Fußball das Tanzen erwähnt wird, startete die Endrunde. Nach jedem Tanz wurden die Bewertungen abgegeben und jedes Paar wusste um seinen aktuellen Stellenwert im Kreise der letzten 6 Paare. Der Quickstep schloss den Breitensportnachmittag ab. Die Plätze mussten noch ausgewertet werden. So geschehen, rief der Turnierleiter die Tanzpaare von Platz 6 bis zum Sieger des Turniers auf. Unter dem Beifall der Zuschauer siegten Inga und Torsten Andresen von der TSA d. TSV Stelle von 1907/19 e. V..

A-Finale: Das Ergebnis von Platz 1 bis 6

  1. Platz - Torsten Andresen / Inga Andresen von der TSA d. TSV Stelle von 1907/19 e. V.
  2. Platz - Alexander Schulze / Jenny Schulze-Schreiber von der TSA in der SV Gifhorn von 1912 e. V.
  3. Platz - Martin Kreyer / Susanne Jurkowlaniec vom TCT Blau-Silber Hannover
  4. Platz - Günter Sommerla / Gabi Sommerla vom Hildesheimer TSC e. V.
  5. Platz - Holger Zaremba / Andrea Schmidt vom Casino Tanzclub Rot-Gold e. V. Bad Harzburg
  6. Platz - Bernd Trübiger / Claudia Trübiger von der TSA im SV Triangel von 1958 e. V Gifhorn

Siegerfoto - Erwachsene Standard (Foto: Lutz Ahlborn)Siegerfoto - Erwachsene Standard (Foto: Lutz Ahlborn)

Nach der Siegerehrung gönnten sich die Zuschauer und die Tanzpaare beim Fachsimpeln über Tanzturniere und das Tanzen an sich noch wohlverdiente Snacks und Kuchen vom Buffet der Gastgeber.

Das Fazit über diese Breitensportveranstaltung und über die Landesmeisterschaft am Vortag an gleicher Stelle war von Veranstalterseite (NTV) und Ausrichterseite (Tanzsportabteilung im TSV Barsinghausen) eindeutig. Hier haben zwei standesgemäße und superabgestimmte vorbildliche Veranstaltungen stattgefunden. Alle Beteiligten können stolz auf die gezeigten Leistungen sein.

---------------------------------------------------------------------------------------------

Tanzen – Landesmeisterschaften 2018 in Barsinghausen

Was war das für ein Spektakel. Die Aula im Schulzentrum "Am Spalterhals" war der Mittelpunkt des Tanzsportgeschehens in Niedersachsen. Fachkundige Zuschauer waren zahlreich gekommen um diesen wunderbaren Sport live und hautnah zu erleben. Eingeladen hatte der Niedersächsische Tanzsportverband, der auch die Turnierleitung und das Turnierbüro stellte. Die Aula im Schulzentrum war von den Helfern der Tanzsportabteilung des TSV Barsinghausen unter der Leitung von Armin Bellhäuser zu einer standesgemäßen, großartigen Bühne für alle teilnehmenden Tänzerinnen und Tänzer geworden. Das extra gelegte Parkett wurde größer als im Vorfeld beschrieben ausgelegt. Für das kulinarische Wohl eines jeden Anwesenden wartete eine Vielzahl von Leckereien. 

In seiner Eröffnungsrede begrüßte Gerd König als Spartenvorsitzender der Tanzsparte des TSV Barsinghausen alle Anwesenden herzlich, Er lobte die Arbeit aller Helferinnen und Helfer und  beglückwünschte Armin Bellhäuser als Initiator der Ausrichtung der Landesmeisterschaften für die Senioren III B, A und S-Klasse zu der hervorragend gestalteten Tanzstätte. Sein Dank galt auch den Verantwortlichen des  Niedersächsischen Tanzsportverbandes (NTV), die das Durchführen der Meisterschaften seiner Sparte anvertraut hatte. Gern wurde anschließend das Mikrofon und damit das Rederecht an den Turnierleiter Wolfgang Rolf gereicht. 

Bekannt für seine launige Art und Weise moderierte Wolfgang Rolf durch die Turniere, wobei er im Verlauf der Turniere erstaunliche Dinge zu Barsinghausen und Wikipedia zum Besten gab. 

Pünktlich um 14.00 Uhr erfolgte das Vorstellen der 15 B-Klasse-Tanzpaare nach einem Einmarsch. In einer Vorrunde durften die Zuschauer an diesem Nachmittag erstmals die Kleider der Damen und selbstverständlich auch das Geschehen auf dem Tanzparkett bewundern. 

Anhand des Ergebnisses dieser Runde reduzierten die sieben Wertungsrichter das Starterfeld auf 12 Paare, die sich in der Zwischenrunde für das Weiterkommen beweisen mussten. So geschehen, qualifizierten sich 6 B-Klasse-Paare für die Endrunde und wurden in dieser dritten Runde  noch einmal für die fünf Standardtänze, dem Langsamen Walzer, dem Tango, dem Wiener Walzer, dem Slowfox und dem schnellen Quickstep auf die Tanzfläche gebeten. Nach den letzten Takten des Quicksteps vor begeisterten Zuschauern wurde es nun spannend. Bei der verdeckten Wertung wusste vor der Auswertung der Urteile der einzelnen Wertungsrichter noch niemand um die Verteilung der Plätze 1 bis 6. Nach spannenden Augenblicken stand die Reihenfolge der vergebenen Plätze fest. Landesmeister wurden Dr. Uwe Hoppe / Heike-Susanne Dräger-Hoppe vom TSC Phoenix Hannover

Das Finalergebnis:

  1. Platz - Dr. Uwe Hoppe / Heike-Susanne Dräger-Hoppe vom TSC Phoenix Hannover
  2. Platz - Friedhelm Goertner / Marion Goertner von der TSA d. MTV Vorsfelde 1862
  3. Platz - Lutz Ahlborn / Christine Ahlborn von der TSA im TSV Barsinghausen 1891
  4. Platz - Eduard Kirschmann / Ingrid Pielka vom TSC Phoenix Hannover
  5. Platz - Raoul Ebers / Kerstin Ebers vom TSC Gifhorn
  6. Platz - Peter Marticke / Angela Marticke vom TC Blau-Weiß Auetal, Bliedersdorf 

Siegerfoto LM 2018 Sen III B (Foto: privat)Siegerfoto LM 2018 Sen III B (Foto: privat)

Nach den Senioren B bat der Turnierleiter Wolfgang Rolf, seines Zeichens 2. Vizepräsident des Niedersächsischen Tanzsportverbandes, die 14 Tanzpaare der höheren Senioren A-Klasse zum Einmarsch und zur Vorstellung auf die Tanzfläche. ung auf die Tanzfläche. Wie im Turnier zuvor werteten die Juroren 12 Paare vor großartigen Zuschauern in die Zwischenrunde. Nur noch fünf Tanzeinsätze entfernt wartete das Finale auf 6 Teilnehmerpaare. Aber wie knapp war das. Das zwischenzeitlich in der Vorrunde auf Platz 6 geführte Paar erhielt 13 Kreuze und die drei darauffolgenden Paare 12 Kreuze. Die Tanzqualitäten von vier Teilnehmerpaaren lagen ganz dicht beieinander. Die Vergabe eines einzigen Kreuzes mehr entschied über das Weiterkommen. Im Finale waren sich die Wertungsrichter bei den Plätzen 1und 2 und 5 und 6 wertungstechnisch einig. Nur die Positionen 3 und 4 lagen sehr dicht beieinander. Den Landesmeistertitel ertanzten sich Dieter Beirith / Birgit Beirith von der TSA d. SV Triangel.

Das Ergebnis liest sich wie folgt:

  1. Platz - Dieter Beirith / Birgit Beirith von der TSA d. SV Triangel
  2. Platz - Dirk Hering / Anja Helmke von der TSA d. VfL Wolfsburg
  3. Platz - Heinz Scharf / Dagmar Steffenhagen von der TSA d. MTV Wolfenbüttel
  4. Platz - Hartmut Stehr / Sabine Stehr von der TSA d. VfL Jesteburg 1912
  5. Platz - Andreas Spyra / Birgit Spyra vom Tanz Sport Club in Hannover
  6. Platz - Jürgen Wenzel / Iris Wenzel vom TC Blau-Weiß Auetal, Bliedersdorf

Siegerfoto LM 2018 Sen III A (Foto: Privat)Siegerfoto LM 2018 Sen III A (Foto: Privat)

Der Höhepunkt des Nachmittags sollte das Turnier zum Landesmeistertitel der höchsten deutschen Amateurklasse, der S-Klasse der Senioren III werden. 29 Paare traten an um ihn sich zu sichern. Bereits bei der Vorstellung nach dem Einmarsch wurden die Paare frenetisch gefeiert. In fünf Gruppen zeigten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, das es einen großen Unterschied zwischen der S-Klasse und den darunter liegenden Klassen gibt. Die Streckungen und Neigungen in den entsprechenden Passagen wurden auf den Punkt getanzt und animierten die Zuschauer  immer wieder zu Beifallsbekundungen. Bei einem so großen Feld vollbrachten die Wertungsrichter Schwerstarbeit. 11 Tanzpaare sollten die nächste Runde nicht erreichen. Für jedes Paar, das weiter kommen sollte, wurde pro Wertungsrichter und Tanz ein Kreuz vergeben. Die Addition der Kreuze entschied über das Hopp oder Topp. So erreichten 18 Paare die erste Zwischenrunde. In dieser Runde warteten weitere 6 Paare vergeblich auf das Nennen ihrer Startnummer für die zweite Zwischenrunde. Schlussendlich qualifizierten sich aus der zweiten Zwischenrunde 6 Turnierpaare mit einem doch recht deutlichem Abstand zu den ausgeschiedenen Paaren für das große Finale. In der letzten Runde der Landesmeisterschaften in 2018 waren sich bei der Bewertung der Finalpaare in der Summe die  Wertungsrichter in der Frage, wer erreicht welchen Platz in einer wiederum geschlossenen Wertung, sehr einig. Überlegen verdienten sich den Landesmeistertitel in der S-Klasse Raymund Reimann / Antje Reimann vom Braunschweiger TSC.

Das Ergebnis des Finales:

  1. Platz - Raymund Reimann / Antje Reimann vom Braunschweiger TSC
  2. Platz - Rainer Quenzel / Astrid Quenzel vom Tanz Sport Club  in Hannover
  3. Platz - Sergio Dodaro / Francesca D’Aviri von der TSA d. MTV Vorsfelde 1862
  4. Platz - Francesco Allegrino / Agata Di Paola von der TSA d. MTV Vorsfelde 1862
  5. Platz - Andreas Pabst / Christine Pabst von der TSA d. Braunschweiger MTV von 1847
  6. Platz - Jürgen Kleinhans / Karin Kleinhans von der Braunschweig Dance Company

Siegerfoto LM 2018 Sen III S (Foto: Privat)Siegerfoto LM 2018 Sen III S (Foto: Privat)

Alle waren sich darüber einig, dass die erstmals in Barsinghausen ausgerichteten Landesmeisterschaften ein voller Erfolg waren. An dieser Stelle Hut ab vor dem Organisationstalent Armin Bellhäusers und ebenso Hut ab vor allen Helfern, die maßgeblich für das Gelingen dieser Mammutaufgabe verantwortlich waren. Der Veranstalter der Meisterschaften, der NTV war ebenso begeistert über das Ambiente des Saales wie auch die vielen Zuschauer, die das Spektakel genossen haben und die Tänzerinnen und Tänzer mit ihrem immerwährenden Applaus zu Bestleistungen trieben.

Wir von der TSA im TSV Barsinghausen freuen uns auf den 13. Oktober 2018. An diesem Samstag werden die Landesmeisterschaften der Senioren I, II und III in den Klassen D und C an gleicher Stelle stattfinden. Wir freuen uns auf eine ebenso starke Zuschauerbeteiligung wie am heutigen Tag.

Tanz in den Mai 2018 

Zu unserer Tanzparty lädt der unser Veranstaltungsteam herzlich ein. 

Am Montag, dem 30.04.2018 startet die Tanzparty mit flotter Live-Musik von PETRUZZO 

um 19.30 Uhr in unserer Tanzsporthalle. 

Wir freuen uns auf einen schönen Abend. 

 

Euer Veranstaltungsteam 

Cornelia König (05105-83813) und Christine Ahlborn (05105-585384)

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

         
  Der Niedersächsische Tanzsportverband (NTV) hat der   
  TSA im TSV Barsinghausen im Jahr 2018 die Ausrichtung der folgenden Landesmeisterschaften übertragen:
 
         
  Termin Uhrzeit Veranstaltung  
  08.09.2018 14.00 Uhr Landesmeisterschaft Senioren B III Standard  
  08.09.2018 15.00 Uhr Landesmeisterschaft Senioren A III Standard  
  08.09.2018 17.00 Uhr Landesmeisterschaft Senioren S III Standard  
         
         
  Termin Uhrzeit Veranstaltung  
  13.10.2018 14.00 Uhr Landesmeisterschaft Senioren D III Standard  
  13.10.2018 15.00 Uhr Landesmeisterschaft Senioren D II Standard  
  13.10.2018 15.45 Uhr Landesmeisterschaft Senioren D I Standard  
  13.10.2018 16.45 Uhr Landesmeisterschaft Senioren C III Standard  
  13.10.2018 17.30 Uhr Landesmeisterschaft Senioren C II Standard  
  13.10.2018 18.30 Uhr Landesmeisterschaft Senioren C I Standard  
         

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?